6 hilfreiche Home-Office Tipps

Hi und danke, dass du wieder vorbeischaust!

#WIRBLEIBENZUHAUSE – Unser Team ist, um alle Gefahren vorzubeugen, im Home-Office, und wir wissen dass es vielen von euch genauso geht! Um im Home-Office wirklich produktiv zu bleiben, haben wir den ein oder anderen Tipp für euch!

Hier kommen 6 Tipps für die Zeit im Home-Office:

  1. Lass den Wecker gleich!

Ja, du bist im Home-Office. Ja, der Weg zur Arbeit ist jetzt kürzer. Und du brauchst Morgens auch nicht mehr so viel Zeit, um dich fertig zu machen. Dann kannst du ja ein bisschen länger liegen bleiben, richtig?

FALSCH!

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier! Wenn du unter der Woche jeden Morgen um 7 Uhr aufstehst, solltest du das definitiv beibehalten! Damit sendest du deinem Körper und deinem Gehirn die richtigen Signale und kommst in den „Arbeitsmodus“. Wenn du tatsächlich Mal länger liegen bleiben möchtest, kannst du das tun, aber dann wirst du merken, wie dein Körper darauf reagiert und dass dir die Zeit einfach „fehlt“.

  1. Routinen beibehalten!

Vor CoVid-19 sah die Welt so aus: Du bist aufgewacht, hast dich fertig gemacht, einen Kaffee getrunken, saßt eine halbe Stunde im Auto auf dem Weg zur Arbeit und hast dann im Büro erst losgelegt. Die meisten von uns haben morgens ihre Routinen wie zum Beispiel:

  • Kaffee trinken
  • Nachrichten hören/lesen
  • Podcasts anhören

Bleib deinen Routinen treu! So versetzt du dich psychisch in eine Lage, in der du denkst, alles sei normal. Und dieses Mindset brauchst du auch, um im Home-Office performen zu können. Außerdem: Irgendwann ist auch diese Krise überwunden und alles wendet sich wieder der Normalität zu – Und dann möchtest du deine Routinen nicht neu erlernen!

  1. Business Outfit!

„Im Home-Office kann man tragen, was man möchte! – Sieht ja eh keiner.“

Das stimmt zwar, aber du selber fühlst es! Um im Home-Office performen zu können, möchtest du dich nicht genauso fühlen, wie du dich Abends im Bett fühlst, oder? Also raus aus dem Pyjama!

Unsere Empfehlung: Zieh dich so an, wie du dich auch für die Zeit im Büro anziehen würdest. Wenn dein Dresscode im Büro ein Anzug ist, da wollen wir ehrlich sein und nicht übertreiben, musst du das nicht auch im Home-Office so umsetzen. Aber dein Mindset wird massiv davon beeinflusst, ob du in Jogginghosen oder Jeans dasitzt.

  1. Auswahl des Ortes!

Die Wahl des perfekten Ortes für die Zeit im Home-Office ist essentiell. Dabei möchtest du vor allem auf 2 Dinge achten:

  1. Wähle einen Raum mit möglichst wenig Störfaktoren.

Wohnzimmer eignen sich zum Beispiel eher nicht, wenn ein attraktiver, großer Fernseher mit Netflix und Co. Auf dich und deinen Feierabend warten.

  1. Achte darauf, genügend natürliches Licht zu bekommen.

Kleine Kämmerchen und dunkle Keller eignen sich ebenfalls nicht, da du dort keine angenehme Atmosphäre schaffen kannst und auf künstliches Licht angewiesen bist. Versuche dich an eine natürliche Lichtquelle wie ein Fenster zu setzen. Das hilft unter anderem deinen Augen, entspannter zu bleiben und dir, länger konzentriert zu arbeiten.

  1. Vorbereitung ist der Schlüssel!

Im Home-Office ist es schwieriger, in Schwung zu kommen. Unterbewusst suchen wir eine Möglichkeit nach der anderen, um vom Arbeitsplatz aufzustehen. Vielleicht fehlt noch etwas zum Trinken. Oder Snacks, weil du Hunger zwischendurch hast.

Gegen diese Bedürfnisse kannst du nichts machen, daher ist der einzige Tipp an dieser Stelle, alles notwendige, was dir einfallen könnte, bereits so vorzubereiten, dass du nicht vom Platz aufstehen musst.

  1. In Kontakt bleiben!

Der größte Unterschied zum Büro-Alltag ist, dass du alleine bist. Niemand um dich herum zum Reden, kein kollektiver Workflow. Aber wenn du ehrlich bist:

DU BIST NICHT ALLEIN.

Schließ dich kurz mit deinen Kollegen und bleibe in Kontakt. Gute Tools hierfür sind Slack oder Microsoft Teams. Auch wenn ihr für die Zeit der Krise auf digitale Wege zurückgreifen müsst, alleine seid ihr deswegen noch lange nicht! #Weareinthistogether

 BONUS: Feierabend-Bier

Mal unter uns, Feierabend-Bier mit den Kollegen in der Bar geht zur Zeit leider nicht. Aber auch das können wir in die digitale Welt verlegen. Alles was du dazu brauchst, ist ein Vorrat zu Hause. Da empfehlen wir natürlich unser JoyBräu Proteinbier für die gesellige Runde! Hier bekommst du deinen Vorrat bis vor die haustür geliefert!

Damit hast du 6 hilfreiche Tipps, um im Home-Office zu überleben und darüber hinaus auch noch produktive Arbeit zu leisten!

Liebe Grüße aus dem Home-Office,

Dein Team JoyBräu!