Du wirst FETT, wenn du nur zu Hause sitzt - 5 Gründe, warum deine Diät jetzt scheitern könnte.

Wir befinden und alle gemeinsam in einer Krise. Das Coronavirus beherrscht die Welt und wir können nichts anderes tun, als die Krise auszusitzen.

DAS BEDEUTET ABER NICHT, DASS WIR FAUL WERDEN!

Wie sieht es in der Realität aus? Der Sommer naht, deinen Strandurlaub hast du womöglich sogar schon gebucht und jetzt warst du mitten in der Vorbereitung deiner Strandfigur. Durch die Einschränkungen kann es jetzt ein paar Gründe geben, an denen deine Diät scheitern könnte, und um es zu verhindern musst du sie erst Mal kennen!

Nummer 1: Du denkst, Low Carb ist die Lösung aller Probleme.
Salat auf Tisch

Low Carb löst alle Probleme – oder etwa nicht? Wie denn auch? Kohlenhydrate sind der wichtigste Energielieferant für deinen Körper und dein Gehirn!

Kohlenhydrate werden als Glykogen in Leber, Nieren und Muskeln gespeichert und stehen dann als schnelle Energiequelle zur Verfügung.
Es ist zwar richtig, dass auch Fett und Protein in Glykogen umgewandelt werden kann, aber der Prozess erfordert eine Eingewöhnung und dauert in Summe länger.
Von daher empfehlen wir dir in der Struktur deiner Diät Kohlenhydrate vor Fetten zu bevorzugen. Besonders jetzt, wo du dich nur eingeschränkt bewegen und trainieren kannst, solltest du nicht einfach planlos auf Low Carb umspringen!

Nummer 2: Du trinkst zu wenig.


3,5 Liter. Das ist die empfohlene Menge an Flüssigkeit, die man täglich zu sich nehmen sollte.
Durch die Einschränkungen deines Körpers zu diesen Zeiten merkst du gar nicht, wie viel Durst du eigentlich hast, und trinkst deswegen auch nichts. Aber das ist falsch, also nimm die Wasserflasche lieber schnell in die Hand!
Die wesentlichen Vorteile sind A) eine bessere Verdauung (Denn was rein muss, muss auch wieder raus) B) eine Treibstoffversorgung für die Muskulatur, da du beim schwitzen sonst Wasser verlierst und deine Muskeln dadurch träge werden und C) ein deutlich verbesserter Stoffwechsel. Studien haben bewiesen, dass du, wenn innerhalb von 45 Minuten 0,5L Wasser trinkst, deine Kalorienverbrennung um bis zu 30% erhöhen kannst.
Nummer 3: Du nimmst zu wenig Protein zu dir.


Protein. Die Mutter des Muskelaufbaus, der Grundstoff deiner Muskulatur.
Wenn etwas bei deinen Hamsterkäufen dabei war, dann doch bitte proteinreiche Nahrung! Eine Diät setzt natürlich voraus, dass du auf irgendwas verzichtest. Ungeübte verzichten dabei oftmals auf ausreichend Protein. Das kann fatale Folgen haben, denn hat dein Körper zu wenig Protein zur Verfügung, versucht er Energie aus Ressourcen zu beziehen, die er für weniger wichtig hält, und dazu gehört leider die Muskulatur. Optimal für deine Proteinzufuhr sind 1,5-2 Gramm pro KG Körpergewicht.

Nummer 4: Du trinkst die falschen Getränke.


Wir kennen es. Coke Zero & Co. Sind attraktiv, lecker, günstig.
Und in einer Diät gibt es gar nichts besseres als Getränke die lecker sind und gleichzeit keine Kalorien haben. Vor allem, wenn du dann auch noch nur zu Hause sitzt. Aber PERFEKT sind diese Getränke noch lange nicht. Wie ungesund die Zusatzstoffe in solchen Getränken sind, brauchen wir dir nicht erklären. Wenn du dann auch noch auf Diät bist und dein Körper auf Sparflamme läuft und natürliche Prozesse schlechter bzw. verlangsamt ablaufen, ist die Verarbeitung dieser Zusatzstoffe natürlich eine Challenge. Von daher bist du besser bedient, wenn du zu Wasser oder Tee greifst. Oder JoyBräu ;)

Nummer 5: Du planst nicht voraus und bist unvorbereitet.
If you fail to prepare, you prepare to fail.
Du bist also auf Diät und versuchst eine bestimmte Anzahl an Kalorien zu dir zu nehmen. Wie sehen deine Mahlzeiten aus?
Daran scheitern viele, denn ohne die richtige Planung triffst du deine Kalorienziele nicht, landest darüber oder gar darunter und deine Diät funktioniert nicht mehr. Das gilt auch zu Zeiten von Coronavirus, Home Office und eventuellen Ausgangssperren. Bereite deine Mahlzeiten vor. Wenn dir vorkochen zu schwierig ist, male sie dir wenigstens aus und versuche die Kalorien zusammenzurechnen. Dabei helfen dir Tools wir zum Beispiel die App LifeSum. Wenn du weißt, dass du Abends mit deiner Family eine Pizza bestellst, versuch die Kalorien und Makronährstoffe der Pizza an Beispielen aus dem Internet zu erahnen und deine restlichen Mahlzeiten drum herum zu planen. Man muss nicht immer verzichten, aber Planung ist der Schlüssel.
BONUS: Mit nur 135 kcal unterstützt dich JoyBräu optimal und versorgt dich dabei mit 21 Gramm Protein und 10 Gramm BCAA, die dir helfen deine Muskulatur zu erhalten! Das gesamte Sortiment findest du HIER
Zuletzt gilt: Die Situation ist Sch****. Aber wie schlimm sie wirklich für den einzelnen ist, hast du zum Teil auch selbst in der Hand. Wenn du bereit bist, aktiv zu werden und zu handeln, dann kann die Krise dir nichts anhaben!
Also denk daran: Stay Strong & #flattenthecurve ;)